Startseite
Wir über uns
Einsätze
Gerätehaus
Technik
Ausbildung
Bilder
Jugendfeuerwehr
Feuerwehrverein
Gästebuch
Intern
Impressum

 

Am Freitag, den 17.02.2012 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Einheitsgemeinde Rottenbach im Feuerwehrgerätehaus Rottenbach statt. Diese war mit der Fusion der Einheitsgemeinde Rottenbach und der Stadt Königsee die letzte ihrer Art. Damit ein reibungsloser Übergang der Feuerwehrarbeit gewährleistet werden kann, hat seit Januar eine Arbeitsgruppe ihre Tätigkeit aufgenommen. Der Ortsbrandmeister verwies in seiner Rechenschaft, dass es 2011 zum Glück keine größeren Einsätze gab, zumeist wurden die Feuerwehren der Einheitsgemeinde zu kleineren technischen Hilfeleistungen gerufen. Vier kleinere Brände, einer im Bereich der Feuerwehr Leutnitz, drei im Bereich der Feuerwehr Rottenbach, konnten durch schnelles Eingreifen derer gelöscht werden. F. Duske, Wehrleiter von Leutnitz und Kreisbrandmeister, ist von seinen Ämtern zurück getreten. Besonderer Dank gilt ihm für seine jahrelang erbrachte Arbeit in der Gemeinde Rottenbach. Das Amt des Wehrleiter Leutnitz übernimmt, bis zu den Neuwahlen im November 2012, der stell. Wehrleiter T. Herchenhahn.

 

In den Berichten der Wehrleiter M.Storbeck und T. Herchenhahn ging es nicht nur um positive Ereignisse, wie beispielsweise die Neuanschaffung des Löschfahrzeuges 10/6 für die Einsatzabteilung Rottenbach oder die Partnerschaft mit der Feuerwehr Roth, sondern auch um bedenkliche Angelegenheiten. So wurde angesprochen, dass die Anteilnahme an der Ausbildung immer weiter schrumpft. Kritisch wurde auch bemerkt, dass die Tageseinsatzbereitschaft auf einen minimalen Stand angekommen sei. Dies ist damit zu begründen, dass viele Einsatzkräfte außerhalb der Gemeinde beruflich tätig sind.

 

Diesbezüglich möchten wir Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Rottenbach bitten, dass Sie oder ihre Kinder ein aktives Mitglied in einer der Ortsteilfeuerwehren werden und somit einen Teil für die Sicherheit Ihres Ortes beitragen. Aufgrund des Mitgliederschwundes mussten in den vergangenen Jahren schon die Einsatzabteilungen Storchsdorf, Paulinzella und Solsdorf in andere Einsatzabteilungen integriert werden.

 

Besonderer Dank richtet sich an die Ausbilder der Feuerwehr und die Betreuer der Jugendfeuerwehr, welche viel Zeit und Mühe in ihre Aufgaben stecken. Folgende Auszeichnungen wurden durch den Bürgermeister und den Ortsbrandmeister verliehen:

 

Erfolgreiche Truppmann Ausbildung
Adrian Höfer (Einsatzabteilung Milbitz)
Marko Schmidt (Einsatzabteilung Milbitz)

 

Bronzenes Brandschutzabzeichen des Freistaates Thüringen für 10-jährige Mitgliedschaft
Sebastian Bloß (Einsatzabteilung Rottenbach)
Danilo Hopp (Einsatzabteilung Rottenbach)
Ronny Liesenberg (Einsatzabteilung Milbitz)

 

Auszeichnung der Gemeinde für 15-jährige Mitgliedschaft
Georges Venego Rodriquez (Einsatzabteilung Rottenbach)
Dirk Schwarz (Einsatzabteilung Rottenbach)
Ronny Krausse (Einsatzabteilung Rottenbach)
Daniel Riemschneider (Einsatzabteilung Hengelbach)
Heidrun Siegmund (Einsatzabteilung Hengelbach)
Michael Kühn (Einsatzabteilung Milbitz)
Thomas Marr (Einsatzabteilung Milbitz)

 

Auszeichnung der Gemeinde für 20-jährige Mitgliedschaft
Rüdiger Hecht (Einsatzabteilung Rottenbach)
Mario Vogler (Einsatzabteilung Hengelbach)
Martin Sommer (Einsatzabteilung Milbitz)

 

Silbernes Brandschutzabzeichen des Freistaates Thüringen für 25-jährige Mitgliedschaft
Holger Fischer (Einsatzabteilung Rottenbach)
Mario Lindner (Einsatzabteilung Rottenbach)
Frank Fiedler (Einsatzabteilung Quittelsdorf)

 

Zurück
Freiwillige Feuerwehr Rottenbach |info@ff-rottenbach.de
Top